pdf

AGBs hier als pdf herunterladen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 05.07.2016

1. Allgemeines

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Anmeldungen und Veranstaltungen der Kunstwerkstatt unendlich. Wer sich zu einer Veranstaltung/für einen Kurs anmelden, erkennt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Kunstwerkstatt an.

(2) Die Kurse der Kunstwerkstatt stehen grundsätzlich allen Interessentinnen und Interessenten offen.


2. Anmeldung

(1) Die Anmeldung zu Veranstaltungen/Kursen der Kunstwerkstatt erfolgt schriftlich. Alternativ erfolgt die Anmeldung über das Internet, per E-Mail oder über so genannte „Weitermeldelisten" bei Kursende. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit die Anmeldung telefonisch vorzunehmen.

(2) Für eine verbindliche Anmeldung müssen folgende Angaben angegeben werden: Name, Anschrift, Telefonnummer/Mobilfunknummer, Kursnummer samt Kursbezeichnung, Geburtsdatum sowie Bankverbindung. Bei schriftlichen Anmeldungen ist eine Unterschrift erforderlich.

(3) Bei Personen unter 18 Jahren benötigt die Kunstwerkstatt in jedem Fall die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten für eine verbindliche Anmeldung.

(4) Die Anmeldung ist rechtsverbindlich. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.

(5) Gleichzeitig verpflichtet sich der Teilnehmer im Wege der Anmeldung zur Zahlung der Kursgebühr. Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn an die Kunstwerkstatt oder gegebenenfalls an den freien Dozenten zu entrichten.

(6) Grundsätzlich gilt eine Anmeldefrist bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Die Kunstwerkstatt behält sich vor, später eingegangene Anmeldungen im Einzelfall zu berücksichtigen.

3. Vertragsschluss

(1) Zwischen der Kunstwerkstatt und dem Teilnehmer wird ein Dienstleistungsvertrag geschlossen, indem der Teilnehmer seine verbindliche Anmeldung gegenüber der Kunstwerkstatt in der unter Ziffer 2. angegebenen Form erklärt.

(2) Bei der Internet Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Bestätigung per E-Mail.

(3) Die Kunstwerkstatt darf die Teilnahme an Veranstaltungen/Kursen von persönlichen und/oder sachlichen Voraussetzungen abhängig machen.

4. Rücktritt und Kündigung durch die Kunstwerkstatt

(1) Kurse mit einer Angabe zu Mindestteilnehmerzahlen, können nur stattfinden, wenn die angegebene Teilnehmerzahl erreicht ist. Es erfolgt keine schriftliche Zusage. Die Kunstwerkstatt behält sich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird

(2) Die Kunstwerkstatt behält sich vor, bei wichtigen Gründen (wie zum Beispiel kurzfristige Erkrankung der Kursleitung) den Kurs bzw. einzelne Tage verschieben oder abzusagen. Bei kurzfristiger Absage seitens der Kunstwerkstatt besteht kein Schadensersatzanspruch. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden zurückerstattet.

(3) Die Kunstwerkstatt kann auch eine Veranstaltung aus Gründen absagen, die sie nicht zu vertreten hat. (Beispielsweise: Auswahl eines Dozenten/einer Dozentin, Kündigung eines Kursstättenmietvertrages)

(4) Bei Kursausfall oder Kursänderung werden die Teilnehmer/innen von der Kunstwerkstatt schriftlich oder telefonisch benachrichtigt.

(5) In den Fällen des § 314 BGB, insbesondere bei gemeinschaftswidrigen Verhalten, kann die Kunstwerkstatt die Teilnahme an einer Veranstaltung kündigen und den Teilnehmer von der weiteren Teilnahme ausschließen.

5. Rücktrittsrecht des Teilnehmers

(1) Im Falle des Rücktritts durch den Teilnehmer bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn entstehen grundsätzlich 5 Euro Bearbeitungsgebühren.

(2) Bei einem Rücktritt bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 50 % der Teilnahmegebühr geleistet werden.

(3) Ein späterer Rücktritt führt zu keiner Ermäßigung der Teilnahmegebühr, so dass diese in vollem Umfang an die Kunstwerkstatt zu entrichten ist. Die Entrichtung des Gesamtbetrages entfällt lediglich im Falle der Stellung einer Ersatzperson.

(4) Eine lediglich eingeschränkte Teilnahme oder ein Fernbleiben ohne Abmeldung ist mit der Zahlung der vollen Gebühr verbunden.

(5) Im Krankheitsfall ist ein Rücktritt von der Anmeldung nur bei Vorlage eines ärztlichen Attestes möglich. Bei Workshops muss das Attest bis spätestens drei Tage vor Beginn vorliegen.

(6) Sofern Teilnehmer/innen die Kurse an einzelnen Kurstagen versäumen oder einen Kurs abbrechen, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühr. Auch Erkrankung - mit oder ohne Vorlage eines Attestes - entbindet nicht von der Zahlungspflicht.

6. Haftung

(1) Die Teilnehmer/innen besuchen die Kurse/Veranstaltungen und Räumlichkeiten der Kunstwerkstatt auf eigene Gefahr. Weder die Kunstwerkstatt noch der Rechtsträger übernehmen die Haftung für Schäden an Leben, Gesundheit und Eigentum der Veranstaltungsteilnehmer mit Ausnahme für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

(2) Für Druckfehler im Programmheft wird keine Haftung übernommen.

7. Einwilligung zur Verwendung von Fotomaterial

Fotos, die von ihnen und ihren Arbeiten gemacht werden, werden von der Kunstwerkstatt für Eigenwerbung und Pressearbeit verwendet. Die Teilnehmer/innen können ihr Einverständnis im Rahmen der Anmeldung widerrufen.

8. Veranstaltungsdurchführung

(1) Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung durch eine/n bestimmte/n Dozenten/in durchgeführt wird. Dies gilt auch dann, wenn die Veranstaltung mit dem Namen eines Dozenten/einer Dozentin angekündigt wurde.

(2) Die Kunstwerkstatt kann aus sachlichen Grund Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung ändern , Sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen der Kunstwerkstatt für die Teilnehmer/- innen zumutbar ist

(3) Die Kunstwerkstatt kann Veranstaltungen, die die jeweilige festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreichen, entweder entsprechend Ziffer 3. Abs. 1 nicht durchführen oder unter Berücksichtigung inhaltlicher und organisatorische Gesichtspunkte dann durchführen, wenn ein entsprechender Gebührenaufschlag (Umlage) gezahlt wird, oder, wenn in geeigneten Fällen die Dauer bei gleichbleibender Gebühr verkürzt wird. Die Entscheidung, unter welchen Änderungen einer Veranstaltung durchgeführt wird, trifft die Kunstwerkstatt in Absprache mit den Teilnehmer/-innen.

9. Gebühren

(1) Für die Teilnahme an Kursen der Kunstwerkstatt werden grundsätzlich Gebühren erhoben. Die Kursgebühr wird spätestens mit Veranstaltungsbeginn fällig.

(2) Die Bezahlung der Kursgebühren erfolgt durch Barzahlung - vor Veranstaltungsbeginn – oder per PayPal/Banküberweisung.

(3) Die Kursgebühr bestimmt sich nach dem Programmhefte der Kunstwerkstatt, bzw. den im Internet befindlichen Programmheft der Kunstwerkstatt. Änderung gegenüber dem Programmheft kann die Kunstwerkstatt durch Aushang oder auf der Homepage bekannt machen.

(4) Eine Rückerstattung bereits gezahlte Gebühren erfolgt nur in dem Fall, wenn eine Veranstaltung ausfällt oder die Abmeldung fristgerecht bei der Leitung der Kunstwerkstatt eingegangen ist.

10. Gebührenermäßigung

(1) Niemand soll aus finanziellen Gründen daran gehindert werden, sich in der Kunstwerkstatt ∞ weiterzubilden. Daher besteht die Möglichkeit einer Gebührenermäßigung.

(2) Bezieher/- innen von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II (Grundsicherung für Arbeitssuchende) und nach dem Sozialgesetzbuch XII (Sozialhilfe: Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung) erhalten auf Vorlage der entsprechenden gültigen Leistungsbescheinigung bei der Anmeldung für bestimmte Kurse eine Gebührenermäßigung in Höhe von 10 Prozent.

(3) Eine nachträgliche Ermäßigung nach Anmeldung ist nicht möglich.


(4) Mitglieder im Verein Lebenshilfe Limburg Diez erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 10%

11. Gutscheine

(1) Bei der Kunstwerkstatt ∞ können Gutscheine erworben werden, die für jeden Kurs der Kunstwerkstatt ∞ eingesetzt werden können.

(2) Verbleibt beim Einlösen eines Gutscheines aufgrund der Gebühren des ausgewählten Kurses ein Restbetrag, kann dieser bei einem weiteren Kurs eingesetzt werden. Die Auszahlung eines Restbetrages ist nicht möglich. Die Gutscheine sind übertragbar und immer ein Jahr lang -ab Ausstellungsdatum-gültig.

12. Verbraucherschutz

Erhobene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. In den Veranstaltungen darf nicht für Produkte, Methoden und Veranstaltungen von Dritten geworben werden.

13. Datenschutz, allgemein

Die Lebenshilfe Limburg Diez e. V. unterliegt den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes in der jeweils gültigen Fassung. Zum Zwecke der Verwaltung der Veranstaltungen setzt die Lebenshilfe Limburg Diez e.V.  automatisierte Datenverarbeitung ein. Dabei werden mit der Anmeldung folgende Daten erfasst: Name, Vorname, Anschrift, Alter, Geschlecht, Nationalität, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kursnummer, Kurstitel und Entgelt, im Falle einer Einzugsermächtigung die Bankverbindung. Zu statistischen Zwecken wird die Einteilung in Altersgruppen, die Angabe männlich/weiblich anonymisiert weiterverarbeitet. Zum Zwecke des Bankeinzugsverfahrens werden Name, Vorname, Bankverbindung, Entgelt und Veranstaltungsnummer an die Hausbank der Lebenshilfe Limburg Diez e.V. übermittelt. Mit Anmeldung stimmen die Teilnehmer/-innen der Verarbeitung der Daten zu. Auf die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird hingewiesen.

14. Internet

Verantwortlich für diesen Internetauftritt nach § 5 Telemediengesetz (TMG):

Hinweise und Haftungsbeschränkung für eigene Inhalte

Die Angaben auf dieser Website dienen der Erstinformation über unsere Dienstleistungen. Sie haben keinen rechtsverbindlichen Charakter. Änderungen vorbehalten.
Alle Inhalte unseres Internetauftritts wurden mit Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Eine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Seiten kann jedoch nicht übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG sind wir als Dienstanbieter für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich, nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, die übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen. Eine umgehende Entfernung dieser Inhalte erfolgt ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung und wir haften nicht vor dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung.

Hinweise zum Urheberrecht

Die auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Jede Art der Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. Autors.

Hinweise und Haftungsbeschränkung für externe Links

Unsere Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verknüpfungen zu Webseiten Dritter), auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben und für den wir aus diesem Grund keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Als die Verlinkung vorgenommen wurde, waren für uns keine Rechtsverstöße erkennbar. Sollte uns eine Rechtsverletzung bekannt werden, wird der jeweilige Link umgehend von uns entfernt.

Hinweise zur Datensicherheit

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail-kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Technik und Layout dieser Website

Layout: Uli Willert, www.kultkuss.de

Technische Realisierung/Programmierung: Marc-Oliver Widmann

Diese Website basiert im Bereich „Kursangebote“ auf der Software e4j.

Datenschutz

Durch den Besuch unseres Internetauftritts können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seite) auf dem Server gespeichert werden. Dies stellt keine Auswertung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) dar. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies – sofern möglich – nur mit dem vorherigen Einverständnis des Nutzers der Webseite. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte findet ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht statt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (z.B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter kann nicht gewährleistet werden. Wir können keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden übernehmen. Der Verwendung veröffentlichter Kontaktdaten durch Dritte zum Zwecke von Werbung wird ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns rechtliche Schritte für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z.B. durch Spam-Mails, vor.

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf diese Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.

Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eine entsprechende Genehmigung erteilt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Genehmigung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Genehmigung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

15. Salvatorische Klausel
(1) Sind allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht Bestandteil des Vertrags geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
(2) Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften
(3) Der Vertrag ist unwirksam, wenn das Festhalten an ihm auch unter Berücksichtigung der nach Abs. 2 vorgesehenen Änderung eine unzumutbare Härte darstellen würde.

 

Alternative Streitbeilegung: Die europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Wir sind nicht dazu bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

   logo verein rgb frei logo aktionmenschlogo harmonicwerkstadt tranparent